Datensatz Speichern [x] schließen

Speichervorgang läuft...

Datensatz löschen [x] schließen
Information (Tooltip)
Auswahl löschen
Kommentar hinzufügen
Kommentar vorhanden / anzeigen
Kommentare anzeigen
Kommentar bearbeiten
Kommentar löschen
Änderungshistorie anzeigen
* Pflichtfelder
Indikator: Dokumentation der Diagnosekriterien bei ADHS
LfdNr *
2
Indikatorname *
Dokumentation der Diagnosekriterien bei ADHS
Bezeichnung im Original *
ADHS - Diagnosekriterien - Anteil der Patienten von 6 bis 18 Jahren mit neu diagnostiziertem ADHS innerhalb der letzten 12 Monate, in deren Patientenakte die Abklärung nach DSM-IV- oder ICD-10-Kriterien dokumentiert ist
Originalsprache *
01 - deutsch
Originalland *
Deutschland
Originalbeschreibung
Aussage *
Hier wird der Anteil der Patienten von 6 bis 18 Jahren mit ADHS dokumentiert, deren Diagnose innerhalb der letzten 12 Monate mit Hilfe des DSM-IV (Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders) oder der ICD-10 gestellt wurde. Ziel ist es, die Anwendung formaler Diagnosekriterien für ADHS zu stärken. Die Leitlinie der AG ADHS legt, wie die Leitlinien der American Academy of Pediatrics, für den Krankheitsbegriff die Kriterien nach DSM-IV zugrunde. Damit findet auch der vorwiegend unaufmerksame Subtyp ("ADS") die klinisch notwendige diagnostische und therapeutische Berücksichtigung. Diese Patienten würden mit der strengeren Definition nach den ICD-10-Kriterien nicht erfasst, da dabei in allen drei Bereichen (Aufmerksamkeit, Hyperaktivität, Impulsivität) Probleme vorhanden sein müssen. Nach den European clinical guidelines for hyperkinetic disorder - first upgrade ist es hilfreich, beide Konzepte gestuft zu benutzen [Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft ADHS der Kinder- und Jugendärzte 2007].
Indikator-ID
Quelle/Autor *
03 - AQUIK
Erläuterung wenn Quelle/Autor sonstige
Indikatorenart *
2 - Prozessqualität
Patient-reported-Outcome
[ Literatur/Links ]