Datensatz löschen [x] schließen

1.Was ist Quinth?

Bei Quinth handelt es sich um eine Datenbank, in der bis dato rund 2.000 Qualitätsindikatoren aus dem deutschsprachigen Raum gesammelt wurden. Quinth versucht das Gebiet der Qualitätsindikatoren genau abzubilden und eine systematisch geordnete Sammlung zu erstellen. Dabei lebt Quinth vom Dialog mit den Anwendern: Hinweise, Fragen und Anregungen sind ausdrücklich willkommen.

2.Was bedeutet Quinth?

Quinth steht für Qualitäts-Indikatoren-Thesaurus.

3.Warum wurde Quinth entwickelt?

Die Messung von Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität wird immer wichtiger. Es gibt eine Vielzahl von Qualitätsindikatoren, die sich jedoch in ihrer methodischen Qualität und ihren Entwicklungsstufen stark unterscheiden. In Quinth werden diese Indikatoren zusammengetragen und damit nutzbar gemacht.

4.Was ist neu an Quinth?

Quinth sammelt Qualitätsindikatoren und Qualitätsanforderungen verschiedener Institutionen.

5.Was findet man bei Quinth?

Quinth bildet als sektorenübergreifende Qualitätsindikatorendatenbank Indikatoren aus allen Versorgungsbereichen (ambulant, stationär, Reha) und aus allen medizinischen Fachbereichen ab.

6.Werden für Quinth neue Indikatoren entwickelt?

Nein, für Quinth werden keine Qualitätsindikatoren entwickelt. Es handelt sich bei Quinth um eine Sammlung von verschiedenen Qualitätsindikatoren von verschiedenen Autoren/Quellen. Quinth beinhaltet nicht nur fertige Indikatoren, sondern auch solche, die sich noch in der Entwicklung befinden oder bei denen es sich zurzeit nur um Qualitätsanforderungen bzw. Vorschläge für Indikatoren handelt.

7.Welche Indikatoren sind bei Quinth zu finden?

Ziel ist es, ein möglichst vollständiges Bild zunächst der deutschsprachigen Indikatorenlandschaft darzustellen. Bei der Vielzahl von vorhandenen Qualitätsindikatoren kann Quinth jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

Zunächst beschränkt sich Quinth auf Indikatoren aus dem deutschsprachigen Raum. Mittelfristig sollen aber auch internationale Qualitätsindikatoren in Quinth aufgenommen werden, um einen Überblick über die internationale Qualitätsindikatorenlandschaft geben zu können.

Quinth beinhaltet nicht nur Qualitätsindikatoren, deren Entwicklung abgeschlossen ist oder die sich bereits in praktischer Anwendung befinden. In Quinth werden auch Qualitätsanforderungen in Form von Qualitätsindikatoren abgebildet.

8.Welche Kriterien müssen Indikatoren erfüllen, um in die Datenbank aufgenommen zu werden?

In die Quinth-Datenbank wurden im ersten Schritt alle im deutschsprachigen Raum bekannten und frei verfügbaren Qualitätsindikatoren aus den Versorgungsbereichen der ambulanten (zahn-)ärztlichen Versorgung und den Krankenhäusern recherchiert und entsprechend der Datenbankstruktur in die Datenbank übertragen.

9.Wie kann ich einen Indikator für die Aufnahme in Quinth vorschlagen?

Quinth lebt vom Dialog mit den Anwendern: Hinweise, z. B. auf weitere Qualitätsindikatoren, Fragen und Anregungen sind ausdrücklich willkommen. Wenden Sie sich mit Ihren Ideen und Anregungen an (uns).

10.Unterliegen die Indikatoren in Quinth einer Bewertung?

Soweit vorhanden, sind die Bewertungen der Autoren übernommen worden. Zusätzlich wurden die Indikatoren in Quinth anhand der Angaben der Autoren auf ihre Güte und Eignung für qualitätsabhängige Vergütungskonzepte bewertet. Zu den Gütekriterien zählen der Indikatorstatus, die Validität und die Reliabilität.

Sind diese grundlegenden Gütekriterien, als Voraussetzung für eine p4p-Eignung gegeben, wurde anschließend die Eignung für qualitätsabhängige Vergütungskonzepte nach verschiedenen Kriterien, wie bspw. Indikatorart, Art der Messung, Aggregationsgrad, Compliance-Abhängigkeit oder Praktikabilität überprüft. Zu jeder Wertung findet sich eine Begründung sowie Hinweise, was bei der Nutzung beachtet werden sollte oder wo Weiterentwicklungspotential besteht.

Sie finden die Eignung für p4p mit Begründung unter "wissenschaftliche Begründung". Die Bewertung bezieht sich jeweils auf die einzelne Kennzahl.

11.Wie ist Quinth aufgebaut?

Quinth ist nach verschiedenen Quellen, Fachgebieten, Leistungsbereichen etc. sortiert.

12.Wozu ist Quinth nützlich?

Quinth ermöglicht es, die Methodik der im deutschsprachigen Raum entwickelten und angewendeten Qualitätsindikatoren zu prüfen und Qualitätsindikatoren für spezielle Fragestellungen, wie etwa bestimmte Fachgebiete, Eingriffe, Prozeduren, Diagnosen und vieles mehr, zu suchen.

13.Wie arbeite ich mit Quinth?

Zu jedem Indikator sind, soweit möglich, eine Vielzahl relevanter Informationen wie die Berechnung des Indikators, die Quelle, Angaben zur Validität und Reliabilität, zur Verwendung des Indikators und zum Einsatzgebiet erfasst.

Insgesamt stehen je Indikator 66 Datenfelder einschließlich der detaillierten Abbildung vorhandener Klassifikationskodes (ICD, OPS) zur Verfügung. Zu den meisten Datenfeldern gibt es zur Erläuterung ein eigenes "Informationsfeld", welches bei Überfahren mit dem Mauszeiger einen kurzen Informationstext anzeigt.
Jeder registrierte Nutzer kann diese Felder durch Standardabfragen oder individuell kombinierte Abfragen auswerten. Von der Akkupunktur bis zur Versorgung mit herausnehmbarem Zahnersatz können Sie sich so einen systematischen Einblick in den aktuellen Stand der Qualitätssicherung in der Medizin verschaffen.

14.Welche Funktionen stehen mir zur Verfügung?

  • Suchfunktion
    Über die Suchfunktion kann die Quinth-Datenbank nach individuell eingegebenen Suchworten oder nach einer Auswahl von Schlüsselwörtern durchsucht werden. Dabei werden in einer Volltextsuche alle verfügbaren Texte auf die Suchworte hin geprüft. Wildcards (Platzhalter für Zeichen, um bspw. Gruppen von Daten anzusprechen, deren Namen nicht genau bekannt sind) können verwendet werden. Weitere Informationen zur Suchfunktion finden Sie weiter unten.

  • Standardabfragen
    Unter diesem Menüpunkt stehen eine begrenzte Anzahl bereits vorgegebener und standardisierter Datenbankabfragen zur Verfügung. Diese sollen einen schnellen ersten Überblick über die in der Quinth-Datenbank enthaltenen Informationen ermöglichen. Zu jeder Abfrage ist in einem Beschreibungstext angegeben, nach welchen Kriterien die jeweilige Auswertung und Zusammenstellung der Datensätze erfolgt, z.B. Übersicht aller Indikationen nach ICD-10-Codes, zu denen Indikatoren vorliegen.

  • Individuelle Abfragen
    Quinth-Datenbanknutzer, die hierzu eine Berechtigung haben, können individuelle Abfragen über grundsätzlich alle Elemente der Datenbank erstellen. Hierbei können Sie individuell einstellen, ob ein Element im Ergebnisreport dargestellt und/oder als Filterelement für die zu sichtenden Indikatoren in Verbindung mit den vorgegebenen Operatoren genutzt werden soll. Weitere Informationen zur individuellen Abfrage finden Sie weiter unten.

14.1.Wie funktioniert die Suchfunktion?

Über die Suchfunktion kann die Quinth-Datenbank nach individuell eingegebenen Suchworten oder nach einer Auswahl von Schlüsselwörtern durchsucht werden. Dabei werden in einer Volltextsuche alle verfügbaren Texte auf die Suchworte hin geprüft. Wildcards (Platzhalter für Zeichen, um bspw. Gruppen von Dateien oder Dateien anzusprechen, deren Namen nicht genau bekannt sind können verwendet werden. Die Suche nach Suchworten oder Schlüsselwörtern kann beliebig kombiniert werden. Sie können auch nach mehreren Wörtern suchen. Alle Suchanfragen werden mit "UND" kombiniert, d. h. es werden nur Indikatoren ausgewiesen, die alle Bedingungen der Suche erfüllen.

Um nach einem bestimmten Begriff zu suchen, tragen Sie den Begriff bitte in das entsprechende Freitextfeld ein. Es kann gleichzeitig nach mehreren Begriffen in mehreren Freitextfeldern gesucht werden. Um nach einem bestimmten Schlüsselwort zu suchen, wählen Sie das zutreffende Schlüsselwort in der Drop-Down-Box aus.

Nach der Suche wird Ihnen pro Element, in welchem Sie gesucht haben, einzeln die Anzahl der gefundenen Treffer für dieses Element ausgewiesen.
Über einen Klick auf das Plus-Symbol vor den Indikatornamen gelangen Sie zur Kennzahlebene. Qualitätsindikatoren werden in Quinth in unterschiedliche Kennzahlen aufgeteilt, wenn sie verschiedene Strata (Schichten) eines Indikators darstellen. Eine Stratifizierung liegt bspw. vor, wenn ein Qualitätsaspekt anhand unterschiedlicher Teilmengen dargestellt wird, z. B. nach Altersgruppen.

14.2.Was sind Standardabfragen?

Mit der Funktion Standardabfrage können Sie eine begrenzte Anzahl bereits vorgegebener und standardisierter Datenbankabfragen durchführen. Diese sollen einen schnellen ersten Überblick über die in der Datenbank enthaltenen Informationen ermöglichen. Zu jeder Abfrage ist in einem Beschreibungstext angegeben, nach welchen Kriterien die jeweilige Auswertung und Zusammenstellung der Datensätze erfolgt, z.B. Übersicht aller Indikationen nach ICD-10-Codes, zu denen Indikatoren vorliegen.

14.3.Wie verwende ich die Individuelle Abfrage?

Quinth-Datenbanknutzer, die hierzu eine Berechtigung haben, können individuelle Abfragen über grundsätzlich alle Elemente der Datenbank erstellen. Die so erzeugten Reporte werden Ihnen als herunterladbare PDF angeboten.

Über die Drop-Down-Box können Sie dabei individuell einstellen, ob ein Element im Ergebnisreport dargestellt und/oder als Filterelement für die zu sichtenden Indikatoren in Verbindung mit den vorgegebenen Operatoren genutzt werden soll. Sobald Sie ein Element in der Drop-Down-Box ausgewählt haben, erscheint es in der darunter stehenden Element-Liste. Über das Mülltonnen-Symbol können Sie ein Element wieder aus der Liste entfernen. Jedes neu in die Liste hinzugefügte Element erscheint zunächst standardmäßig im Report und enthält keinen Eintrag zur Filterung.

Indem Sie in Freitextfelder einen oder mehrere Begriffe eintragen bzw. ein passendes Schlüsselwort über die Drop-Down-Liste auswählen, können Sie die Menge der im Report erscheinenden Indikatoren einschränken. Über die angebotenen, kontextabhängigen Operatoren können Sie die Filterung zusätzlich verfeinern. Bitte beachten Sie, dass sich Angaben wie "größer als" oder "kleiner als" außer bei Freitextfeldern, in die eine Zahl eingetragen werden kann, ausschließlich auf die dargestellten Schlüssel beziehen und nicht auf die Schlüsselworte. (Beispiel: Im Drop-Down-Menü zum Element "Indikatorenart" erscheint u.a. der Eintrag "1 - Strukturqualität". Der Operator "größer als" resp. "kleiner als" bezieht sich in diesem Fall auf den Schlüssel "1" und nicht auf das Schlüsselwort "Strukturqualität".)

Über die Schaltfläche am oberen rechten Bildschirmrand können Sie wählen, wie die Abfragen über die Einzelfelder miteinander kombiniert werden sollen. Es steht die Kombinatorik "UND" oder "ODER" zur Verfügung.

Unabhängig davon, ob ein Element zur Einschränkung/Suche genutzt werden soll oder nicht, können Sie einstellen, ob dieses Element im Report erscheint oder nicht. Durch einen Klick auf das Glühbirnen-Symbol vor dem entsprechenden Feld können Sie die Anzeige im Report ein- oder ausschalten. Eine eingeschaltete Glühbirne bedeutet, dieses Element erscheint im Report, eine ausgeschaltete Glühbirne entsprechend, dass dieses Element im Report nicht angezeigt wird. Dies ist dann sinnvoll, wenn ein Element ausschließlich zur Filterung der Indikatoren genutzt werden soll.
Befindet sich nur ein Element in der Liste oder ist es das einzige Element, das sichtbar ist, kann die Sichtbarkeit nicht ausgeschaltet werden. Die Datenbankelemente "Laufende Nummer", "Erstellt am", "Geändert am", Sektor und die Basisdaten des Indikators "Quelle/Autor", "Name" und "Aussage" erscheinen immer in den Reports.

Neben den Elementen wird nach der Abfrage angezeigt, wie viele Treffer in der Datenbank gefunden wurden. Sie können sich nun die Ergebnisliste anzeigen lassen, diese als XLS-Format exportieren oder einen PDF-Report erzeugen.

15.Meine Suche ergab keine Treffer. Warum hat Quinth keine Daten zu meinem Thema?

Sollte Ihre Suche zu keinem Ergebnis führen, prüfen Sie zunächst die Angabe "Anzahl Treffer pro Feld" und modifizieren Sie anhand dieser Angaben Ihre Suche.
  • Überprüfen Sie die Schreibweise Ihrer Suchbegriffe.
  • Wählen Sie allgemeinere Begriffe.
  • Reduzieren Sie die Anzahl an Suchfeldern.
Können Sie weiterhin die von Ihnen gesuchten Indikatoren nicht finden, sind diese eventuell noch nicht in Quinth aufgenommen worden. Die Datenbank entwickelt sich kontinuierlich weiter, neue Indikatoren werden regelmäßig hinzugefügt. Wenn Sie einen Qualitätsindikator/ein Indikatoren-Set vermissen, wenden Sie sich bitte mit Ihrem Vorschlag an (uns).

16.Ein Indikator war falsch oder enthielt Fehler

Die Datenbank umfasst gut 2.000 Indikatoren. Wir sind mit größter Sorgfalt am Werk. Es kann aber durchaus passieren, dass sich dennoch ein Fehler einschleicht oder eine Änderung eines Indikators nicht schnell genug/rechtzeitig übernommen wird/werden kann. Wenn Ihnen an einem Indikator Fehler auffallen, freuen wir uns, wenn Sie uns diesen Fehler mitteilen. Wir werden den Indikator dann schnellstmöglich aktualisieren. Bitte nutzen Sie dafür unser (Kontaktfeld).

17.Wie kann ich die Originalquellen der Indikatoren einsehen?

Für den vertieften Einstieg bietet Quinth die Möglichkeit, bei allen Indikatoren über einen Link auch auf die Originalquellen zuzugreifen. Den Link finden Sie bei jedem einzelnen Indikator sowohl in der HTML-Ansicht als auch in der PDF-Ausgabe.

18.Welchen Nutzerstatus gibt es und welche Rollen haben Sie?

Wenn Sie die Quinth-Datenbank direkt aus dem Internet aufrufen, stehen Ihnen nur die Leseoptionen offen. Haben Sie Quinth über die Seite GKV-Dialog betreten, haben Sie sich dort bereits identifiziert und Ihre Anmeldedaten werden für diese Quinth-Sitzung übernommen. Als Benutzer aus dem Extranet können Sie die Qualitätsindikatoren in allen Bereichen suchen und in der HTML-Ansicht einsehen oder als PDF-Dokumente herunterladen. Zusätzlich besteht bei begründetem Interesse die Möglichkeit, sich bei Quinth individuell anzumelden und individuelle Nutzungsrechte zu erhalten. Diese Zugangsdaten werden nach genauer Prüfung persönlich vergeben. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an (uns).

19.An wen kann ich mich bei Fragen/ Anregungen/ Kritik wenden?

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik wenden Sie sich gerne an (uns).